Scheidung News ! Scheidung-Info.Net News, Infos & Tipps Scheidung Forum ! Scheidung-Info.Net Forum Scheidung Videos ! Scheidung-Info.Net Videos Scheidung WEB-Links ! Scheidung-Info.Net Web-Links Scheidung Lexikon ! Scheidung-Info.Net Lexikon

 Scheidung-Info.Net: News,Infos & Tipps rund um's Thema Scheidung!

Seiten-Suche:  
 Scheidung-Info.Net <- Startseite     Anmelden  oder   Einloggen    

Scheidung-Info.Net! Who's Online
Zur Zeit sind 49 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

Scheidung-Info.Net! Online Werbung

Scheidung-Info.Net! Haupt - Menü
Scheidung-Info.Net - Services
· Scheidung-Info.Net - News
· Scheidung-Info.Net - Links
· Scheidung-Info.Net - Forum
· Scheidung-Info.Net - Lexikon
· Scheidung-Info.Net - Kalender
· Scheidung-Info.Net - Testberichte
· Scheidung-Info.Net - Seiten Suche

Redaktionelles
· Alle Scheidung-Info.Net News
· Scheidung-Info.Net Rubriken
· Top 5 bei Scheidung-Info.Net
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Scheidung-Info.Net
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Scheidung-Info.Net
· Account löschen

Interaktiv
· Scheidung-Info.Net Link senden
· Scheidung-Info.Net Event senden
· Scheidung-Info.Net Bild senden
· Scheidung-Info.Net Testbericht senden
· Scheidung-Info.Net Kleinanzeige senden
· Scheidung-Info.Net News mitteilen
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Scheidung-Info.Net Mitglieder
· Scheidung-Info.Net Gästebuch

Information
· Scheidung-Info.Net FAQ/ Hilfe
· Scheidung-Info.Net Impressum
· Scheidung-Info.Net AGB & Datenschutz
· Scheidung-Info.Net Statistiken

Scheidung-Info.Net! Terminkalender
Oktober 2018
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31  

Messen
Veranstaltung
Konzerte
Treffen
Sonstige
Ausstellungen
Geburtstage
Veröffentlichungen
Festivals

Scheidung-Info.Net! Seiten - Infos
Scheidung-Info.Net - Mitglieder!  Mitglieder:376
Scheidung-Info.Net -  News!  News:594
Scheidung-Info.Net -  Links!  Links:2
Scheidung-Info.Net -  Kalender!  Events:0
Scheidung-Info.Net -  Lexikon!  Lexikon:1
Scheidung-Info.Net - Forumposts!  Forumposts:146
Scheidung-Info.Net -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:1

Scheidung-Info.Net! Scheidung-Info.Net WebTips
Scheidung-Info.Net ! Scheidung bei Google
Scheidung-Info.Net ! Scheidung bei Wikipedia

Scheidung-Info.Net! Online Web Tipps
Werbung zooplus h-i-p

Scheidung-Info.Net - News & Infos rund um das Thema Scheidung & Trennung!

Scheidung News! Recht: Scheidung und Vermögen: Häufige Konfliktpunkte und Vorsorge - welche Vermögensregelung am besten zur eigenen Lebenssituation passt!

Veröffentlicht am Donnerstag, dem 30. November 2017 von Scheidung-Info.Net

Scheidung Tipps
Scheidung-Info.Net - Scheidung Infos & Scheidung Tipps | Foto: Scheidung und Vermögen - Neuer Fachbeitrag von Angelika Lübke-Ridder, Rechtsanwältin aus Stuttgart

OpenPr.de: Neben emotionalen Aspekten birgt eine Scheidung auch hinsichtlich des Vermögens der Ehepartner oft Konfliktpotenzial.

Worauf es im Detail ankommt, erklärt Rechtsanwältin Angelika Lübke-Ridder.

Stuttgart, November 2017 - Wenn Eheleute sich trennen oder scheiden lassen wollen, geht es häufig auch um die Aufteilung und den Ausgleich von Vermögen.

Im günstigsten Fall sind bereits im Vorfeld der Eheschließung die notwendigen Überlegungen angestellt worden, empfiehlt Rechtsanwältin Angelika Lübke-Ridder, die seit vielen Jahren als Anwalt mit Schwerpunkt Ehescheidung und Erbrecht in Stuttgart tätig ist.

In einem neuen Fachartikel auf ihrer Internetseite befasst sie sich daher mit der Frage, welche Vermögensregelung am besten zur eigenen Lebenssituation passt und wie sich diese verbindlich festlegen lässt. Gerade für den Fall, dass die Ehe doch einmal auseinandergehen sollte.

"In der Regel treffen die meisten Partner jedoch nicht die notwendigen Regelungen, sondern schließen die Ehe im sogenannten siebten Himmel", berichtet Angelika Lübke-Ridder von ihren Erfahrungen als Scheidungsanwalt.

"Der Gedanke, dass auch ein gemeinsames Leben nach dem Verliebtsein folgt und sich dieses vielleicht nicht mehr ganz so rosig wie am Anfang der Beziehung darstellt, wird häufig beiseite gedrückt."

Natürlich regelt auch das Gesetz die Vermögenssituation nach der Scheidung. Ob dies für die ehemaligen Partner immer eine günstige Regelung ist, ist jedoch fraglich.

Schließen die Partner keinen Ehevertrag, was im Übrigen nicht nur vor, sondern auch noch während der Ehe gemacht werden kann, so leben die Eheleute automatisch in der gesetzlich vorgesehenen Zugewinngemeinschaft.

Die Zugewinngemeinschaft geht von getrennten Vermögen aus: Jeder Ehepartner bleibt während der Ehe Inhaber seines eingebrachten Vermögens und erwirtschaftet auch sein eigenes Vermögen.

Im Fall der Scheidung ist dann das während der Ehe erwirtschaftete Vermögen der Ehepartner einzeln zu berechnen und ein eventuelles Ungleichgewicht auszugleichen. Der Ehepartner, der ein geringeres Vermögen erwirtschaftet hat, hat also einen Anspruch gegen den anderen auf den hälftigen Ausgleich des Vermögensüberschusses.

"Dies birgt im Detail natürlich ein großes Konfliktpotenzial. Und tatsächlich können sich die ehemaligen Partner in den seltensten Fällen ohne Auseinandersetzungen über eine gerechte Vermögensregelung einigen", berichtet Angelika Lübke-Ridder.

Besonders schwierig ist die Situation meist, wenn auch gemeinsame Kinder bedacht werden müssen. Andere wesentliche Konfliktpunkte betreffen z.B. die Einordnung von größeren Geschenken zur Hochzeit, z.B. durch die Eltern, Eigentums- und Nutzungsregelungen von Immobilien und die Zuordnung von vorhandenen Schulden.

Die Vermögensfrage im Fall der Scheidung kann aber nicht nur in privater Hinsicht eine existenzielle Rolle spielen. Einen möglicherweise großen Vermögensfehler begehen Unternehmer, die keinen Ehevertrag abschließen, um ihr Unternehmen zu schützen.

Fehlt hier eine ehevertragliche Regelung, so unterliegt auch der Vermögenszuwachs eines Unternehmens dem Zugewinnausgleich. Im schlimmsten Fall kann dies sogar die Insolvenz des Unternehmens zur Folge haben.

Ausführlichere Informationen finden Sie im Fachartikel "Scheidung und Vermögen", den Sie hier einsehen können:

www.scheidung-erbrecht.com/aktuelles/52-scheidungsanwaelt...

Rechtsanwältin Angelika Lübke-Ridder, Stuttgart

Rechtsanwältin Angelika Lübke-Ridder hat seit 1994 einen Schwerpunkt ihrer Tätigkeit auf das Scheidungsrecht, Familienrecht und Erbrecht gelegt. Sie verfügt über umfangreiche Erfahrung als Anwalt für Ehescheidungen und Erbrecht.

Betroffene und Mandanten finden ausführlichere Informationen über die Leistungen der Lübke-Ridder Anwaltskanzlei (www.anwaltskanzlei-luebke-ridder.de/) in Stuttgart zu den Rechtsgebieten Scheidung, Familienrecht und Erbrecht auf einer speziellen Internetseite unter der Adresse: www.scheidung-erbrecht.com

Tag-It: Rechtsanwalt Scheidung, Vermögen, Vermögensverzeichnis, Ehevertrag, Ehescheidung, Trennung, Scheidungsfolgenvereinbarung, Trennungsvereinbarung, Familienrecht Stuttgart

Kontakt
Lübke-Ridder Anwaltskanzlei
Angelika Lübke-Ridder
Kirchstraße 4
70173 Stuttgart
0711 / 55 32 59 0

www.luebke-ridder.de

Die Lübke-Ridder Anwaltskanzlei wurde 1994 von Rechtsanwältin Angelika Lübke-Ridder gegründet. Die Kanzlei betreut Mandate in den Rechtsgebieten Wirtschaftsrecht, Urheber- und Medienrecht, Internetrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht sowie den auf der neuen Homepage vorgestellten Bereichen Familienrecht, Erbrecht und Scheidung - unter anderem auch mit einschlägigen Erfahrungen im internationalen Scheidungsrecht.

Mit einem Team aus erfahrenen Anwälten in den unterschiedlichen Rechtsgebieten bietet die Kanzlei eine umfassende Beratung und Vertretung an, sowohl am Standort Stuttgart als auch in Tübingen.

Weitere Informationen zu den Themen Scheidung, Familienrecht und Erbrecht: www.scheidung-erbrecht.com

(Zitiert aus OpenPR.de von Harald Hildebrandt, Autor siehe obiger Artikel.)

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Scheidung-Info.Net als News-Portal sondern ausschließlich der Autor verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Scheidung-Info.Net distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Recht: Scheidung und Vermögen: Häufige Konfliktpunkte und Vorsorge - welche Vermögensregelung am besten zur eigenen Lebenssituation passt!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden

Diese Videos bei Scheidung-Info.Net könnten Sie auch interessieren:

Sollten Sie das gemeinsame Haus nach der Scheidung beha ...

Sollten Sie das gemeinsame Haus nach der Scheidung beha ...

Alle Youtube Video-Links bei Scheidung-Info.Net: Scheidung-Info.Net Video Verzeichnis

Diese Lexikon-Einträge bei Scheidung-Info.Net könnten Sie auch interessieren:

 Scheidung
Scheidung oder Ehescheidung ist die formelle juristische Auflösung einer Ehe. Geschieden ist neben ledig, verheiratet und verwitwet einer der vier weltweit üblichen Familienstände. Eine Scheidung ist jedoch nicht in allen Rechtssystemen möglich, Verfahren und Bedeutung können sehr unterschiedlich sein. Daneben gibt es mit Aufhebung, Nichtigkeit und Annullierung aus formellen Gründen verschiedene Formen der Ungültigkeit einer Ehe, sowie die Trennung ohne Beendigung des Eheverhältnisses. In ...

Diese Web-Links bei Scheidung-Info.Net könnten Sie auch interessieren:

· Regionale Seiten / Deutschland (0)
·  Scheidung & Trennung Sopping-Tipps (0)
·  Scheidung & Trennung Recht (1)
·  Scheidung & Trennung Infos (1)
Links sortieren nach: Titel (A\D) Datum (A\D) Bewertung (A\D) Popularität (A\D)

 Scheidung auf wikipedia.org
Beschreibung: Scheidung im Internet-Lexikon Wikipedia!
Hinzugefügt am: 25.02.2009 Besucher: 928 Link bewerten Kategorie: Scheidung & Trennung Infos

Diese Forum-Threads bei Scheidung-Info.Net könnten Sie auch interessieren:

 Scheidung und Philosophisches (Ralphi-K, 04.07.2018)

 Warum Scheidung? (Isolde, 05.12.2017)

 Soviel zum Thema Scheidung (Otto76, 02.11.2017)

 Neuste Meldung – Scheidungen gehen zurück (HannesW, 15.09.2017)

 Vor der Scheidung ist man verheiratet (Aaron1, 22.01.2018)

 Und auf einmal erschrickst du (Aaron1, 18.01.2016)

 Die Rubrik Scheidung und Shopping (DaveD, 26.10.2016)

 Scheidung und Reisen? (Aaron1, 08.01.2015)

 Bevor man sich scheiden lässt (HannesW, 26.06.2017)

 Scheidung und Praktisches? (Godfrid, 29.04.2015)

Diese Forum-Posts bei Scheidung-Info.Net könnten Sie auch interessieren:

  Ich hatte zu DDR-Zeiten mal einen schweren Unfall und war längere Zeit krank geschrieben. Und in dieser Zeit war ich des öfteren in Scheidungsverhandlungen, die waren zu DDR-Zeiten öffentlich. D ... (Ortwin59, )

  Genauso ist es! Du brauchst dir doch nur mal die neue IKEA-Werbung anschauen. Mehr muss man zum Thema Ehealltag nicht sagen. Und irgendwann wurde aus Liebe abgrundtiefer Hass. https://www.yo ... (Lara34, )

  Die hohe Zahl von Enttäuschungen und Trennungen hängt eigentlich mit dem Vorherrschen des romantischen Liebeskonzepts zusammen. Die allgegenwärtige Verklärung der Liebe, etwa in Musikvideos und ... (Hans-Peter, )

  Irgend jemand hat mal gesagt, man heiratet um gemeinsam Probleme zu lösen die man allein niemals hatte! Männer können stundenlang nebeneinander, zum Beispiel beim Angeln, sitzen ohne ein Wort zu ... (Hans-Peter, )

  Es sind auch bestimmte Verhaltensmuster die auf einmal auftauchen. Die älteren kennen garantiert noch das Lied von Charles Aznavour – Du lässt dich gehen… Der hat es am deutlichsten beschrieben. ... (HannesW, )

  Es ist doch aber so, dass die Frauen erst ihr wahres Gesicht zeigen wenn du vor dem Altar ja gesagt hast. Das fängt an, mit einer „unerklärlichen“ Gewichtszunahme, sie sind aber nicht schwanger. ... (Erwin3, )

  Warum eine Straßenbahn kaufen? Ein Fahrschein hätte völlig gereicht…. (Ortwin59, )

  Sich von einem schlechten Weib scheiden zu lassen, ist eine gute Tat. Babylonischer Talmud (Aaron1, )

  Vielleicht sollte man diese Sätze eben sagen. Sie wären vielleicht die letzte Gelegenheit doch noch die Kurve zu kriegen. Ich kenne welche, 10 Jahre verheiratet, wenn der das Schlafzimmer betrit ... (Godfrid, )

  Ich halte es mit den alten deutschen Sprichwörtern. Denn die sind Lebenshilfe in jeder Lage. So auch…. Die Axt im Haus erspart den Scheidungsgrund. (Ortwin59, )


Diese News bei Scheidung-Info.Net könnten Sie auch interessieren:

 Lesetipp: Schattenglück: Biela ku´ca (Kummer, 12.10.2018)
Der Rosenkrieg findet ein bitteres Ende …
Ein gepflegter Mann saß Rechtsanwalt Dr. Gunthart gegenüber. Er wirkte gebrochen, geradezu mitleiderregend. „Ich weiß nicht, wie sie auf solche Gedanken kommt“, klagte er. „Ja, ich arbeite viel in der Stadt und meine Frau lebt mit unserem Sohn in dem kleinen Dörfchen. Bestimmt hat sie auch Sorgen mit meiner pflegebedürftigen Mutter. Ich mache doch alles nur für meine Familie. Ich könnte niemals so gut verdienen, würde ich meinen Job in der Stadt k ...

 Sorgerecht für gemeinsame Kinder (PR-Gateway, 09.10.2018)
Die 4 häufigsten Fragen und Antworten!

Im Rahmen einer Trennung muss in der Regel entschieden werden, bei wem die Kinder zukünftig leben. Hierüber müssen sich die Eltern einigen. Grundsätzlich steht verheirateten Eltern das Sorgerecht gemeinsam zu. Das Sorgerecht unterteilt sich in Personensorge und Vermögenssorge.

1. Bei wem sollen die Kinder zukünftig leben?

Die Frage des Aufenthaltes unterfällt dabei der Personensorge. Können sich die gemeinsam sorgeberechtigten Eltern ni ...

 Kanzlerin lehnt gleichberechtigte Eltern nach Trennung ab (PR-Gateway, 19.09.2018)
Standardmäßiges Doppelresidenzmodell politisch nicht gewollt/Bundeskanzlerin Angela Merkel vertröstet Väterrechtsaktivist Johannes Fels aus Sindelfingen in einem persönlichen Antwortschreiben

BERLIN/SINDELFINGEN - Post von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) höchstpersönlich hat der Väterrechtsaktivist Johannes Fels (52) aus Sindelfingen bekommen. Die Kanzlerin hat ihm auf die Frage, wann in Deutschland standardmäßig das Doppelresidenzmodell (Wechselmodell) für Trennungskinder eingeführt ...

 EU: Aufenthaltsrecht für gleichgeschlechtlichen Ehepartner ohne Anerkennung der Hochzeit? (PR-Gateway, 12.09.2018)
Luxemburg/Berlin (DAV). Ein Unionsbürger, der einen gleichgeschlechtlichen Partner geheiratet hat, kann für diesen Aufenthaltsfreiheit verlangen. Das gilt unabhängig davon, ob in dem EU-Mitgliedsstaat die gleichgeschlechtliche Eheschließung möglich ist. Ehepartner ist in jedem Fall auch ein gleichgeschlechtlicher Partner.

Den Mitgliedstaaten steht es zwar frei, die Ehe zwischen Personen gleichen Geschlechts zu erlauben oder nicht zu erlauben. Allerdings dürfen sie die Aufenthaltsfreiheit ...

 Studium nach Ausbildung kann zu Anspruch auf Kindergeld führen (PR-Gateway, 12.09.2018)
Münster/Berlin (DAV). Das nach Abschluss einer Banklehre aufgenommene Studium zum Sparkassenfachwirt kann Teil einer mehraktigen Berufsausbildung sein. Das berechtigt dann auch zum Bezug von Kindergeld, wie die Arbeitsgemeinschaft Familienrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) mitteilt.

Mehraktige Berufsausbildung: Anspruch auf Kindergeld

Der Mann hatte im Januar 2016 seine Ausbildung zum Bankkaufmann abgeschlossen und ...

 Familienrecht: Kann ein Ehepartner die Vollkaskoversicherung des anderen kündigen? (PR-Gateway, 12.09.2018)
Karlsruhe/Berlin (BGH/DAV). Bei Ehepaaren unterschreibt häufig nur ein Ehepartner Verträge und Versicherungen. Es ist dann fraglich, ob der andere Partner diese Verträge kündigen kann oder ob eine Vollmacht notwendig ist.

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass ein Ehegatte die auf seinen Partner laufende Vollkaskoversicherung für das Familienauto selbst kündigen kann. Dies auch ohne dessen Vollmacht, da es sich um ein "Geschäft zur Deckung des Lebensbedarfs" handelt.

Kün ...

 Kindesunterhalt: Kosten für Tagesmutter sind kein Mehrbedarf (PR-Gateway, 12.09.2018)
Karlsruhe/Berlin (DAV). Die Kosten für die Fremdbetreuung eines Kinds können nur dann als Mehrbedarf des Kindesunterhalts angesetzt werden, wenn diese Betreuung pädagogisch veranlasst ist. Dazu gehören in der Regel nicht die Aufgaben einer Tagesmutter, so der Bundesgerichtshof (BGH).

Unterhalt: Mehrbedarf für die Betreuung der Kinder?

Die Eltern haben zwei 2005 und 2007 geborene Kinder. Ihre Ehe wurde 2013 geschieden. Di ...

 Der Ehevertrag: Bereits in guten Zeiten vorausschauen und vorsorgen (PR-Gateway, 06.09.2018)
Notarin Bettina Selzer erklärt, warum die eherechtlichen Vorgaben des BGB nicht immer der individuellen Situation angemessen sind und wann ein Ehevertrag sinnvoll sein kann.

Frankfurt, 06. September 2018 - Frisch verliebt und voller Begeisterung zum Traualtar: Wenn die Hochzeit kurz bevorsteht, mag für manchen der Gedanke an einen Ehevertrag irritierend sein. Tatsache ist jedoch, dass allein im Jahr 2017 in Deutschland 153.501 Ehen geschieden wurden. Es ist daher durchaus ratsam frühzeiti ...

 Was kostet eine Scheidung? (PR-Gateway, 20.08.2018)
Der umfassende Ratgeber

Die Frage "Was kostet eine Scheidung?" lässt sich nicht pauschal beantworten.Die Prozesskosten einer Scheidung bestehen aus Gerichtskosten und Rechtsanwaltskosten. Diese sind nicht bei allen scheidungswilligen Eheleuten gleich, sondern hängen von der Höhe des Einkommen und ggf. des Vermögens ab.

1. Zahlungen an das Familiengericht

1. Die Gerichtskosten

Gerichtskosten werden -wie der Name schon sagt- an das Familiengericht dafür gezahlt, dass de ...

 Steuerliche Sonderausgaben: Realsplitting (PR-Gateway, 16.08.2018)
Unterhaltszahlungen an Partner steuergünstig gestalten

Essen, 16. August 2018*****Im Zusammenhang mit einer Trennung bzw. Scheidung weist Steuerberater Roland Franz, Geschäftsführender Gesellschafter der Steuerberatungs- und Rechtsanwaltskanzlei Roland Franz & Partner in Düsseldorf, Essen und Velbert, darauf hin, dass grundsätzlich ein steuerlicher Abzug als Sonderausgabe in Betracht kommt für

-Unterhaltsleistungen an den ge ...

Werbung bei Scheidung-Info.Net:





Scheidung und Vermögen: Häufige Konfliktpunkte und Vorsorge - welche Vermögensregelung am besten zur eigenen Lebenssituation passt!

 
Scheidung-Info.Net! Online Werbung

Scheidung-Info.Net! Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Scheidung Tipps
· Weitere News von Scheidung-Info


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Scheidung Tipps:
Bei der Partnerwahl vertrauen die Deutschen auf den Rat von Freunden und Familie


Scheidung-Info.Net! Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



Scheidung-Info.Net! Online Links

Scheidung-Info.Net! Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2012 - 2018!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Dateien backend.php oder ultramode.txt direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch alle 2 Stunden aktualisiert.

Scheidung-Info.Net - rund um's Thema Scheidung / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung

Scheidung und Vermögen: Häufige Konfliktpunkte und Vorsorge - welche Vermögensregelung am besten zur eigenen Lebenssituation passt!